Sommer 2019

Sommer 2019

Schwimmen

Auch diesen Sommer bot das Jugendzentrum ein vielfältiges und aufregendes Sommerprogramm an. Abseits von den Öffnungszeiten stechen besonders die zwei beliebten und stark genutzten Projekte Sommerfun und Echo hervor.

Im Sommer 2019 hat das Loop im Rahmen des Projekts Sommerfun 19 verschiedene Kurse, zum Teil mit mehrfacher Ausführung aufgrund von hoher Nachfrage, angeboten. Neben der Förderung von kreativen Fähigkeiten, der Zubereitung von leckeren Gerichten, den Musicalwochen, den allzeit beliebten Reitwochen und vielem mehr, gehört auch der Kurs „Kids am Bau“ zu den Highlights dieses Sommers.

In Zusammenarbeit mit dem Betrieb Unionbau konnten wir den Jugendlichen ermöglichen, einen Einblick in die Arbeitswelt vieler Eltern zu schaffen. Die Jugendlichen legten Hand an und bauten unter anderem mit der Unterstützung der Angestellten des Unionbaus ein kleines Gartenhaus. Dabei wurden Ziegel gemauert, ein Dach montiert und anschließend – wie es bei einem Bau so üblich ist – auch ein Fürstenmahl organisiert und gehalten. Auch die größte Baustelle des Betriebs, welche sich zu diesem Zeitpunkt auf der Plose befand, durften die Jugendlichen besichtigen. In dieser Woche erhielten sie zahlreiche Eindrücke, welche unter anderem auch für ihre weitere Zukunft eine wichtige Rolle spielen könnten. Es war für alle Beteiligten ein tolles und lehrreiches Erlebnis.

Als weitere Klassiker zählen die Reisen, in diesem Jahr sind wir ans Gardameer und nach Korsika gefahren. Speziell Korsika war für mich das Highlight des Sommers! Kim, Martina und ich sind mit 14 Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren für eine Woche auf die französische Insel Korsika gereist. Abgesehen von den wunderschönen Stränden, der korsischen Kultur und den langen, sowie intensiven Schwimmeinheiten, begeisterte mich vor allem die Gruppendynamik, welche sich im Laufe der Woche entwickelte. Auch mitanzusehen, wie sich die Beziehung zu und zwischen den Jugendlichen verbesserte, war ein faszinierendes Erlebnis.

Insgesamt haben mehr als 300 Kinder und Jugendliche an einem oder mehreren Angeboten des Projekts Sommerfun 2019 teilgenommen.

Das Gemeinschaftsprojekt ECHO der Jugendgruppe Aggregat, des Jugendvereins Slash, des Sozialsprengels Tauferer Ahrntal und dem Jugendzentrum LOOP bietet 120 Jugendlichen, welche im Sommer gern einer Tätigkeit nachgehen würden, dafür aber noch zu jung sind oder keine Stelle finden, tolle Möglichkeiten. Als Alternative können junge Erwachsene im Alter von 12 bis 16 Jahren gelegentlich in öffentlichen Einrichtungen freiwillig mithelfen und dabei Punkte sammeln. Diese können anschließend in Gutscheine umgetauscht werden. Beispiele dafür sind 10 € Gutscheine, eine Fahrt nach Innsbruck, Pizzagutscheine und noch viele mehr. Den Jugendlichen wird die Möglichkeit geboten in die Arbeitswelt hinein zu schnuppern und auch selbst eine Kleinigkeit zu verdienen. Dies bringt unglaublich viele Vorteile mit sich, nicht nur lernen sie aus sich herauszukommen und neue Dinge zu probieren, sondern auch Verantwortungsbewusstsein zu übernehmen, sich mit verschiedenen Themen auseinanderzusetzen und einen Schritt weiter in Richtung Selbstständigkeit zu wagen.

Auch dieses Projekt verbucht äußerst positive Zahlen. Die 120 Teilnehmer haben über den Sommer verteilt 2889,5 Stunden Arbeit verrichtet.